Jede Rehabilitations-Erfolgsgeschichte ist die Geschichte eines gemeinsamen Strebens. -Geduld, Hartnäckigkeit, medizinische Kompetenz, Therapeutenerfahrung und auch technologische Innovation, sind  Beiträge und Eigenschaften, die zu dem Ergebnis geführt haben, das sich alle erhofft haben.
Gloreha ist das Ergebnis einer entschlossenen und originellen Teamarbeit. 11 kleine und mittlere Unternehmen im Industriegebiet von Lumezzane-Brescia (Italien) haben beschlossen, eine einzigartige und völlig neue Erfahrung ins Leben zu rufen, die Unternehmen, renommierte Forschungsinstitute und italienische und europäische Rehabilitationszentren verbinden kann.
Idrogenet repräsentiert 11 zukunftsorientierte Unternehmen, die entschlossen sind, ihre traditionellen Grenzen zu erweitern und eine globale Herausforderung zu starten: Investitionen in Forschung und Entwicklung zu teilen, die für innovative Märkte ausgerichtet sind, und das Know-how zu erweitern, das in Jahrzehnten der Fertigungsgeschichte im Bereich Mechanik und Elektronik erworben wurde.

ERSTER SCHRITT

Idrogenet Srl wurde von 11 kleinen und mittleren Unternehmen in Brescia (Berna Ernesto Spa, Bugatti Group, Gagitì, Greiner Spa, Gruppo Bonomi, Mario Fernando Group Srl, Omb Saleri Spa, Omp Spa, Wilden Srl, Serafino Zani Srl, Urbani Srl) und des Professors der Universität Brescia Prof. Sergio Albertini, gegründet. Im Laufe der Jahre wird der „Idrogenet-Fall“ mehrfach Grund von Untersuchungen durch Unternehmensorganisationswissenschaftler sein.

EIN REHABILITATIONSHANDSCHUH

Beginn des F&E-Projekts zur Entwicklung eines Reha-Handschuhs. Zu den Partnern gehören das Pflegeheim Villa Beretta in Costa Masnaga (LC) und das Institut IENI-CNR in Lecco. Der Weg der möglichen Anwendung von Formgedächtnismetallen für Rehabilitationsgeräte wird erforscht.

GLOREHA

Die F&E-Aktivitäten des Rehabilitationshandschuhs werden unter Beteiligung des Habilita-Instituts von Sarnico (BG) und der Universität Brescia fortgesetzt. Der Name des Produkts wird geboren: GLOREHA,  Akronym des englischen „Hand Rehabilitation Glove“, was „Handschuh zur Rehabilitation der Hand“ bedeutet.

ERSTE KLINISCHE TESTS

Eine Reihe von Vorläufern von Prototypgeräten wird erstellt, die einem multizentrischen Experiment unterzogen wird. Die Verbesserung von Gloreha hört nicht auf: Dank der Vorschläge und Hinweise der unterschiedlichen Benutzer werden immer wieder Änderungen und Verbesserungen an dem Handschuh vorgenommen.

GLOREHA PROFESSIONAL

Die erste Version von „Gloreha Professional“ mit CE-Kennzeichnung wird anlässlich des nationalen Kongresses für Physikalische- und Rehabilitationsmedizin auf dem italienischen Markt eingeführt.

GLOREHA LITE

Mit dem Beitrag des Ministeriums für Bildung, Universität und Forschung ,der Region Lombardei, wird das Projekt „Gloreha Home TC“ gestartet, das zur Entwicklung einer Heimversion des Rehabilitationshandschuhs führen wird.

INTERNATIONALISIERUNG

Gloreha wird auf dem internationalen Markt eingeführt. Die ersten Händlerverträge werden mit wichtigen Partnern in Europa, wie zum Beispiel mit dem Nahen Osten und Asien unterzeichnet.

QUALITÄT

Idrogenet erhält die Zertifizierungen für das Qualitätsmanagementsystem ISO 9001: 2008 und ISO 13485: 2012. Gloreha wird vom Europäischen Patentamt als Originalerfindung anerkannt.

GLOREHA WORKSTATION

Gloreha wird mit neuen Elementen und Funktionen angereichert. Rund um den Reha-Handschuh, der das Herzstück des Systems bleibt, wird ein echter Arbeitsplatz für die Behandlung der oberen Extremität gestaltet.

GLOREHA SINFONIA

Das Patent von Gloreha ist auch in den USA und Japan anerkannt. Während des World Rehabilitation Congresses in Kuala Lumpur (Malaysia) wird das neue Modell Gloreha Sinfonia vorgestellt.

GLOREHA ARIA

Ein neues Produkt wird auf den Markt gebracht: Gloreha Aria, ein sensorisches Therapiegerät zur Rehabilitation der gesamten oberen Extremität (Hand, Handgelenk, Arm).

Weltweit werden immer mehr Patienten mit Gloreha-Produkten behandelt.

GLOREHA COLLEZIONE

Idrogenet bietet eine neue Kombination von Produkten, um Patienten während des gesamten Rehabilitationsprozesses zu begleiten. Gloreha Collezione ist die Lösung, die die Intensität und Wirksamkeit der Behandlung verdoppelt.

Idrogenet zieht an einen neuen, größeren und funktionaleren Standort um. Die Marktpräsenz wird weiter ausgebaut; Gloreha-Produkte erhalten eine FDA-Zertifizierung.

NEUROKOGNITIVE REHABILITATION

Eine Reihe von neurokognitiven Übungen, die in Zusammenarbeit mit einem Team von Neuropsychologen entwickelt wurden, wird Teil der Reihe von Spielen mit ernsthaftem (Lern-) Ziel, die mit den Geräten Gloreha Aria, Gloreha Workstation Plus und Gloreha Sinfonia Plus verfügbar sind: Die Kombination aus kognitiven und motorischen Aufgaben ermöglicht es Ihnen multidisziplinäre Therapien noch anschaulicher und effektiver gestalten.

FERN, ABER NAH

Trotz der Covid-19-Pandemie nehmen die Installationen von Gloreha-Geräten weltweit weiter zu.

Dem Gloreha-Team mangelt es jedoch nicht an Mut, Seriosität und Entschlossenheit, die die Unterstützung der Kunden, Partner und Mitarbeiter fortzusetzen. Das Leben wird durch die Auswirkungen des Virus von jedem von uns durcheinander gebracht, aber neue Technologien führen zu neuen Möglichkeiten, so dass auch die Werbe- und Unterstützungsaktivitäten durch die Einführung neuer Lösungen erneuert werden.

DIE ERSTEN 10 JAHRE GLOREHA

Es ist das Jahr eines wichtigen Geburtstags: 10 Jahre sind vergangen, seit der erste Patient mit Gloreha behandelt wurde und seit das erste Modell von Gloreha – CE-gekennzeichnet – auf den Markt gebracht wurde. Gloreha ist noch jung, aber in diesen 10 Jahren hat es gezeigt, dass es sich immer wieder weiterentwickeln und verbessern kann, mit dem Ziel, den Bedürfnissen von Patienten, Therapeuten und Ärzten aus aller Welt näher zu kommen.

DER NEUE KATALOG

Das Design des Gloreha-Roboterhandschuhs wird erneuert: Das dominierende Material wird Silikon, um die klinische Anwendung und Hygiene nach jeder Sitzung noch einfacher zu machen.

Der Katalog der Gloreha-Geräte wird weiter ausgebaut: Neben Sinfonia und Aria erscheinen Maestro, Crescendo, Aida und Concerto. Von der Anwendung bei bettlägerigen Patienten über Eyetracker-basierte neurokognitive Behandlung, bis hin zu funktionellen Lernspielen und einer Telerehabilitationsplattform: Die Vielseitigkeit der Gloreha-Lösungen wächst weiter.

Unser Qualitätsmanagementsystem erfüllt die Anforderungen der Norm UNI CEI EN ISO 13485:2016 zertifiziert durch den TÜV Rheinland*

GLOREHA TEAM

4

Alessandro
Angeli

Assistant
Production

1657878701548

Umberto
Coffa

Research and
Development Engineer

Elisabetta Cropelli

Elisabetta
Cropelli

Marketing
officer

Matteo Franzoni

Matteo
Franzoni

Technical
Director

Federica-Gipponi

Federica
Gipponi

Assistant
Production

carlo-lena

Carlo
Lena

Member Board
of Directors

Ignazio Mario

Ignazio
Mario

Member Board
Of Directors

Roberto Menolfi

Roberto
Menolfi

IT
specialist

Francesca Pasotti

Francesca
Pasotti

Accounting
and Logistics

simone pasotti

Simone
Pasotti

Member Board
of Directors

carlo seneci

Carlo
Seneci

President of
Idrogenet

1617046877539

Gaia
Stochino

Technical
Engineer

Sales team

Luca Bertoni

Luca
Bertoni

Sales
Representative

Daniele Chiodi

Daniele
Chiodi

Sales
Representative

Michele Cotti Cottini

Michele
Cotti Cottini

Sales
Manager

francesca farese

Francesca
Farese

Sales
Representative

Gianluca Guizzetti

Gianluca
Guizzetti

Sales
Representative

3

Daniela
Klemd

Sales
Representative

lisa stelli

Lisa
Stelli

Sales
Representative

Waduda Parolari Musaid

Waduda
Parolari Musaid

Sales
Representative

* Die Zertifizierung erfolgte auf Grundlage einer freiwilligen privatrechtlichen Vereinbarung

Gloreha Arm
Das Unternehmen hat ein gefördertes Investitionsprogramm im Rahmen der POR FESR Regione Lombardia, Prioritätsachse I – STÄRKUNG VON FORSCHUNG, ENTWICKLUNG UND INNOVATION – Aktion I.1.b.1.1 – Unterstützung für den Erwerb von Dienstleistungen für „technologische, strategische, organisatorische und kommerzielle Innovationen von Unternehmen.

Das GloreArm-Projekt zielt darauf ab, ein neues Modul des robotischen Neurorehabilitationsgeräts „Gloreha“ (Rehabilitationshandschuh) zu entwickeln, das von dem Unternehmen in Zusammenarbeit mit Forschungsinstituten und klinischen Zentren in der Lombardei entwickelt wurde.
Durch das Subventionsinstrument erhielt das Unternehmen wie folgt einen Vorteil:
– Beitrag 25.000,00 €.

Gloreha Roboterhandschuh zum Globus
Das Projekt strebt die internationale Präsenz von Idrogenet an, und seinem Katalog von „Gloreha“-Rehabilitationsgeräten zu stärken, beginnend mit dem Roboterhandschuh, für den das Unternehmen ein internationales Patent besitzt. Ein Job, der sowohl physische Präsenz als auch Präsenz im Netzwerk erfordert, um die Möglichkeiten zur Sichtbarkeit von Gloreha-Geräten zu vervielfachen.

© 2022 Gloreha IDROGENET s.r.l. via Monsuello 246 25065 Lumezzane (BS) Italy Tel +39 030 871932 | Fax +39 030 871932 | C.F. - P.I. 02581230980